© www.plekke.de

www.miniaturkirmes.de

Ausstellung Speyer - Brezelfest 2013

"
Miniaturkirmesausstellung auf dem Speyerer Brezelfest 2013
(11. - 16. Juli 2013)


Dieses Jahr präsentierte ich meine Miniaturkirmesanlage erstmalig der Öffentlichkeit. Vom 11. bis 16. Juli 2013 gastierte ich mit meiner Miniaturkirmes in Speyer (Rheinland-Pfalz) auf dem Brezelfest, eines der größten Volksfeste in der Region. Der Verkehrsverein Speyer (Veranstalter des Brezelfestes) stellte mir ein
5 x 5m großes Zelt zur Verfügung.
Einen Tag vor Festbeginn wurde die Anlage verladen und ins ca. 10km entfernte Speyer transportiert. Der Abbau zu Hause, Transport und Aufbau auf dem Fest dauerte insgesamt 6 Stunden.  Die komplette Kirmes umfasste 13 Module, einen Schaltschrank, sowie ein Regal für die Transformtoren und die Motorsteuerungen. Erstmals wurde das Verkabelungs- und Steuerkonzept im mobilen Einsatz getestet.

Zeitlicher Ablauf:


Mi, 10. Juli, 10:00 Uhr:
Langsam wird es ernst. Die Miniaturkirmes verlässt zum ersten Mal den heimischen Keller. Für die 13 Module und alle Zubehörteile sind jeweils 2 Fahrten mit 2 Fahrzeugen (Golf / Sharan) nötig. Die Modelle überstehen den Transport deutlich besser als erwartet Transportschäden bleiben aus.
Im 10km entfernten Speyer wird die Anlage sofort aufgebaut und verkabelt. Im Anschluss folgt ein erfolgreicher Probelauf.
Transport- und Aufbauzeit: 6 Stunden (inkl. Anbringung des Plexiglasschutzes,Dekos,...)

Auf dem angehängten Foto stehen sich das originale Tor und der Nachbau erstmals gegenüber.

 

Do, 11. Juli 2013:

Der Donnerstag beginnt um 10:30 mit einer Klausur an der FH Kaislerslautern.
Danach geht es wieder direkt nach Speyer. Die Öffnung des Zeltes am ersten Tag legte ich auf 18:00 Uhr.
Die ersten Besucher kommen, die ersten Fragen, Gespräche.......

Am Donnerstag läuft die Anlage sehr stabil im Dauerbetrieb. Lediglich der Power Tower und der Salto Mortale müssen repariert werden.

 


 
 







 
Fr, 12.07.2013
10:00 Uhr: Bereits am Morgen bin ich wieder zurück auf dem Festplatz um Reparaturarbeiten durchzuführen. Zuerst wird die Salto Mortale Gondel ersetzt und danach der Antrieb des Freifallturms ersetzt.
12:00 Uhr:  Backstage Tour

16:00 Uhr: Öffnung des Zeltes

17:00 Uhr: Für heute hat sich ein Fernsehteam des SWR angekündigt und möchte Dreharbeiten an der Miniaturkirmes durchführen.

21:00 Uhr: Ende der Dreharbeiten. Langsam wird es dunkel und es werden immer mehr Zuschauer von den blinkenden Lichtern auf der Anlage angezogen.

00:00 Uhr: Schließung des Zeltes
 
Was mich bereits heute sehr überrascht ist, dass es bereits Besucher gab, die extra wegen der Miniaturkirmes auf das Brezelfest gekommen sind. Es wurde zwar nicht für die Miniaturkirmes geworben, allerdings gab es 2 Zeitungsartikel (Rheinpfalz & Wochenblatt).

 

Sa, 13. Juli 2013

11:00: Es werden wieder Reparaturarbeiten am Tower durchgeführt. Zudem müssen der Star Flyer und ein Gondelkreuz vom Octopussy repariert werden:

gegen 15:00: Öffnung des Zeltes. An diesem Tag findet ein Dirndel-Weltrekord in Speyer statt. Deshalb ist der Platz schon sehr früh gefüllt. Der Andrang hält sich jedoch noch in Grenzen, was sich zum Abend hin noch ändern wird.

00:00 Uhr: Schließung des Zeltes

 

So, 14. Juli 2013

11:00: Es werden wieder Reparaturarbeiten am Tower durchgeführt. Der Power Tower läuft nun nur noch im manuellen Betrieb und kann maximal auf halbe Höhe gesenkt werden. Aber er läuft noch  :yahoo:. Hier sollten Verbesserungen am Antriebssystem durchgeführt werden.

gegen 14:00: Öffnung des Zeltes. Obwohl Sonntag ist, ist es auf dem Platz eher ruhig. Dennoch sind fast durchgehend Besucher im Zelt. Heute sind zudem sehr viele Modellbaufans vor Ort, welche extra wegen der Miniaturkirmes angereist sind, was mich erneut sehr überrascht hat. Ich hätte nicht gedacht, dass der Zuspruch so groß ist.

22:30 Uhr: Schließung des Zeltes; An diesem Abend bleibt noch etwas Zeit um "echte" Fahrgeschäfte zu fahren


Mo, 15. Juli 2013 (vorletzter Tag)

11:00: Es werden wieder Reparaturarbeiten am Tower durchgeführt.  :yahoo:
Der Wellenflug wird zudem auf manuellen Betrieb umgestellt, da die Faller Steuerung den Geist aufgeben hat.

gegen 16:30: Öffnung des Zeltes. In den Abendstunden kommt es sogar zu Wartezeiten vor dem Zelt.

ca. 22:30 Uhr: Schließung des Zeltes.


Di, 16. Juli 2013 (letzter Tag)

Es ist unglaublich, wie schnell 6 Tage vergehen.......

12:00: Heute werden erstmals keine Reparaturarbeiten am Tower durchgeführt, da dieser immer noch einwandfrei im Notbetrieb funktioniert :-)

Vor der Eröffnung des Fests gehe ich nochmals über den Platz und unterhalte mich mit Schaustellern. Anschließend werden bereits  Kleinteile (Lötstation, etc.) ins Auto verladen.

gegen 14:30: Öffnung des Zeltes. Wegen des Familientages kommt es zu einem großen Andrang.

ca. 19:00: Der Bericht wird im SWR ausgestrahlt. Wenig später kommen die ersten Besucher: "Sie habe ich im Fernsehen gesehen. Da mussten wir noch unbedingt kommen"





Der Andrang wird mit zunehmender Dunkelheit größer. Unglaublich....

ca. 00:30 Uhr: Schließung des Zeltes.

Anschließend Nachtabbau. Für den Rücktransport wurde ein Transporter gemietet. Die 13 Module passen gerade so hinein. Der Rest folgt bei Fahrt zwei. Während um uns der gesamte Platz abbaut und das Riesenrad allmählich verschwindet, ist die Miniaturkirmes wieder heil im Keller angekommen.

03:30 Uhr: Abbau abgeschlossen.

Die reine Abbauzeit (ohne Transport) beträgt 2,5 Stunden.

 


Es hat mir sehr viel Freude bereitet die Miniaturkirmes auf einem echten Festplatz auszustellen.

Ohne die hervorragende Zusammenarbeit mit dem Verkehrsverein Speyer wäre diese Ausstellung nicht möglich gewesen.
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
"